© Romolo Taviani - Fotolia.com

Wiesen statt Beton – Harte Kritik

Die Anhörung zum Landesentwicklungsprogramm letzte Woche im Wirtschaftsausschuss hat ganz klar bestätigt: Söders Ideen wie die sogenannte Lockerung des Anbindegebots, die das Bauen von riesigen Gewerbegebieten abseits von Ortschaften auf der grünen Wiese ermöglicht, sind der Dammbruch in der Landesplanung. Auch mit Blick auf den Alpenplan stimmte das Gros der Expert*innen mit den Grünen überein, dass die „Causa Riedberger Horn“ einen fatalen Präzedenzfall schafft und die Alpen der Betonier-Wut von kurzfristigen Profiteuren des Kunstschnee-Zirkus ausliefert.

Es ist Aufgabe der Grünen den Bürgerinnen und Bürgern Bayerns zu veranschaulichen, welche Auswirkungen die politischen Fehlentscheidungen von heute für unser gemeinsames Morgen haben.

Die schriftlichen Stellungnahmen der geladenen Sachverständigen  zum CSU-Kurs  sind auf der Webseite  des grünen Landtagsabgeordneten Ludwig Hartmann nachzulesen.

Zu den Standpunkten der unabhängigen Expert*innen mit eindrücklichen Ausschnitten  gibt es auch ein informatives Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.