Bilanz 2016 zur Energiewende

Diese Zahl gibt den Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch in Deutschland 2016 an.

Das Denk- und Politiklabor Agora Energiewende hat seinen jährlichen Bericht zur Energiewende veröffentlicht. Die Bilanz fällt gemischt aus, manches ist aber erstaunlich.

Die erneuerbaren Energien legen zu, während Kohleverstromung und Energieverbrauch sinken. Das Stromsystem ist klimafreundlicher geworden, da  erneuerbare Energien und Gaskraftwerke zu- und Kohlekraftwerke abnehmen. Weltweit sinken die Kosten für die Erzeugung von Strom aus WInd und Sonne auf Rekordwerte. Eher verblüffend ist, dass die Zustimmung der Bevölkerung zur Energiewende zunimmt (2016 der höchste Wert der letzten fünf Jahre) und das obwohl der Strompreis 2017 weiter wachsen wird (vermutlich erstmals über 30 Cent/kWh).

Das Tempo der Energiewende reicht nach Aussage der Autoren jedoch nicht, um die Klima- und Effizienzziele 2020 zu erreichen, d.h. die aktuelle Regierung packt das Thema zu zögerlich an.

Das alles und noch mehr steht in der Zusammenfassung der Studie. Wer die gesamte Studie, die etwa 50 Seiten umfasst, lesen will, kann diese auf den Seiten der Agora Energiewende herunterladen. Dort findet man auch einen Foliensatz mit den Grafiken zur Studie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.