Geheimen Lobbyismus abschaffen

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass wir als Bürger immer gläserner werden. Nicht zuletzt wurde die Angst vor Terroristen genutzt um Gesetze ständig zu verschärfen und immer mehr Informationen über uns zu erfahren. Für Politiker scheint das bei uns nicht zu gelten. Ganz anders die Situation in Kanada.

Bildquelle: freepic

Dort gibt es einen sogenannten Lobbyist Registration Act, also ein Gesetz, das Lobbyisten zwingt, alle Gespräche mit Politikern offen zu legen. Da die Inhalte der Gespräche nicht offengelegt werden müssen, ist das sicher keine vollkommene Transparenz aber eine deutlich bessere Situation als hier in Deutschland. Wer seine Kontakte nicht offenlegt, hat mit hohen Strafen zu rechnen.

Damit wir nicht falsch verstanden werden: Wir sind nicht grundsätzlich gegen Lobbyismus. Abgeordnete brauchen Beratung von Spezialisten, doch diese sollte transparent für uns Bürger sein.

Auf der Seite von abgeordnetenwatch.de gibt es mehr Information zu dem Thema (auch der Lobbyist Registration Act ist dort im Original zu finden).

Wer gegen Lobbyismus ist, kann auf change.org eine entsprechende Petition unterschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.