Gemeinderat 2020 – Tobias Listl

36 Jahre. Denkmalpfleger und Bauforscher. „Mering lebt durch Geschichte und Zukunft“

Ich lebe seit einigen Jahren in der Marktgemeinde
Mering. Mein politisches Engagement im Gemeinderat von Mering möchte ich auf meiner beruflichen Laufbahn aufbauen.
In meinem ersten beruflichen Leben habe ich mich sehr stark in dem sozialen Bereich eingearbeitet. Nach der Ausbildung zum Heilerziehungspfleger habe ich 10 Jahre in Kindergärten, Seniorenwohngruppen und Gruppen mit Menschen mit Behinderung gearbeitet. Diese intensiven Erfahrungen in den unterschiedlichen sozialen Bereichen haben mich geprägt und beeinflussen mein politisches Denken und Handeln nachhaltig. Im
Gemeinderat will ich mich aus diesem Grund generationenübergreifend für Ihre sozialen Anliegen und Themen einsetzen.
Vor nun mittlerweile 10 Jahren habe ich die Chance genutzt, meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und Architektur und anschließend Denkmalpflege studiert. Nach einigen Jahren in Architektur- und Stadtplanungsbüros arbeite ich mittlerweile in diesem Bereich in der Lehre und Forschung an der Hochschule München.
In meiner Arbeit ist mir eine Kombination aus nachhaltigem Erhalt bestehender Gebäude sowie die respektvolle Planung von   Neubauten im gewachsenen Ortsbild wichtig. Dafür möchte ich mich in der stetig wachsenden Marktgemeinde Mering politisch einsetzen.
Das Thema der Infrastruktur beeinflusst meinen Alltag sehr, weshalb ich mich auch in diesem Bereich engagieren möchte. Dies beginnt mit der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und Fahrradwege, reicht über die Einzelhandels-, Dienstleistungs- und
Parkplatzsituation in Mering und endet bei der Gestaltung der Ortsentwicklung in unserer Marktgemeinde.
Durch ein wertschätzendes, konstruktives und nachhaltiges Miteinander kann sich eine lebendige und wachsende Gemeinde wie Mering in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit sowie Wirtschaft und Ortsentwicklung zukunftsfähig weiterentwickeln. Dafür  werde ich mich einsetzen.

Information und Diskussion