Verkehrskonzept 2011 – Wegezeiten

Um die Wegezeiten von den Parkplätzen zu zentralen Punkten in Mering zu erfassen, haben wir einen (rüstigen)  Rentner losgeschickt. Die Ergebnisse sind in der folgenden Grafik dargestellt (für eine vergrößerte Darstellung einfach auf die Grafik klicken):

Karte von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter CC-BY-SA 2.0

Hier sind nur einige wichtige und große Parkplätze eingezeichnet. Die roten Linien und der zugeordnete Text geben die Gehzeit an. Die konzentrischen Kreise um den Marktplatz herum sowie vor dem Netto-Parkplatz geben die Gehzeiten (Luftlinie) an.

Das Ergebnis ist, dass auch von den entferntesten Parkplätzen mit einer maximalen Gehzeit von ca. 6 Minuten zu rechnen ist. Im Mittel findet man aber weit näher gelegene Parkplätze, so dass sich Gehzeiten zwischen 0,5 bis 2 Minuten ergeben. Nur wenn Lasten zu transportieren sind, ist aus unserer Sicht ein geschäftsnahes Parken wirklich notwendig.

Es darf auch nicht vergessen werden, dass Kunden auf dem Weg vom Parkplatz zum Ziel vielleicht noch – ohne das geplant zu haben – in anderen Geschäften einkaufen. Liegen die Parkplätze zu nahe, geht dieses Zusatzgeschäft verloren.

Als weiteres Argument ist zu nennen, dass auch in großen Einkaufszentren in der Regel erhebliche Wegezeiten anfallen, die den in Mering gemessenen durchaus entsprechen. Was solche Zentren aber tatsächlich attraktiv macht, sind die vielen, attraktiven Shops oder ein Dach bei Regen (demgegenüber ist bei Sonnenschein der Einkauf in Mering sicherlich attraktiver).

Information und Diskussion